Bonn Conference Logo
I*M EUROPE
Conference Home
Ministerial Declaration
Industrial Declaration
User Declaration
Theme Paper
Download Theme Paper
Programme
DE       FR
List of Participants
Promoting Best Use, Preventing Misuse
Legal Advisory Board
Internet issues

Konferenzprogramm


Laden Sie das Konferenzprogramm herunter (WinWordRTFPostScript).

 

Sonntag, 6. Juli 1997
20:00 - 22:30 Begrüßungsempfang für alle Konferenzteilnehmer
Beethoven-Saal, Hotel Maritim
Gastgeber: Bundesregierung

Montag, 7. Juli 1997
9:00 Offizielle Eröffnung
Günter Rexrodt, Bundesminister für Wirtschaft 
Martin Bangemann, Mitglied der Europäischen Kommission 
Mady Delvaux-Stehres, Ministerin für Kommunikation, Luxemburg 

HINWEIS:

Internet Café und Ausstellung
Öffnungszeiten:
Montag, 7. Juli: 9.00 - 18.00 Uhr 
Dienstag, 8. Juli : 9.00 - 14.00 Uhr

9:30 Erste Vollsitzung “Vertrauensbildung”

Vorsitz: John Battle, Minister für Wissenschaft, 
Energie & Industrie, Vereinigtes Königreich

Redner: Thema:
Annemarie Jorritsma-Lebbink
Ministerin für Verkehr, 
Öffentliche Arbeiten 
und Wasserwirtschaft 

Niederlande
EU-Erfolge im Telekommunikations
-Sektor
Umberto de Julio 
Generaldirektor STET
 
Italien
Die Rolle der 
Telekom-Betreiber
George Vradenburg III 
Sr. VP 
America Online (AOL) 
USA
Bildung von
Vertrauen in globale
Informationsnetze: 
kritische Faktoren
Klaus Mangold 
Vorstandsvorsitzender 
Debis 

Deutschland
Eine Plattform für 
zuverlässigen
Geschäftsverkehr 
schaffen
Wolfgang Bötsch
Bundesminister für 
Post & Telekommunikation

Deutschland
Erfolge bei der 
Liberalisierung: in
Deutschland und 
weltweit
Franz Blankart
Staatssekretär für 
Außenwirtschaftsbeziehungen

Schweiz
Die Beteiligung 
aller ermöglichen
John Manley 
Minister für Industrie

Kanada
Vertrauensbildung 
als Vorbedingung für
den elektronischen 
Geschäftsverkehr

Angekündigte Diskussionsbeiträge von: 
Rik Kaspersen, Vorsitzender der Europarat-Arbeitsgruppe 
“Kriminalität im Cyberspace”

Risaburo Nezu, Direktor für Wissenschaft, Technologie & Industrie, OECD
“Rechtlicher und ordnungspolitischer Rahmen/Verbraucherschutzaspekte 

11:00 Kaffeepause
11:30 Zweite Vollsitzung “Mehr Mitwirkung für die Benutzer ”

Vorsitz: Christian Pierret, Staatssekretär für Industrie, Frankreich

 

Redner: Thema:
David Kerr
Internet Watch Foundation
UK
Filterung und Bewertung 
von Inhalten
Linda Lennard
National Consumer
Council 
UK
Verbraucherschutz
Andrea Camanzi
CEO, Olivetti

Italien
Die Informations-
gesellschaft 
der Nutzer
Jytte Hilden 
Ministerin für 
Forschung und Informationstechnologie
 
Dänemark
Internet und Menschenrechte
Jürgen Rüttgers 
Bundesminister für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie 
Deutschland
Der rechtliche Rahmen für Informations- und Kommunikations-
dienste; Bildungsaspekte
Andrzej Zielinski
Minister für Post & Telekommunikation

Polen
Medienkompetenz
Hisao Horinouchi
Minister für Post & Telekommunikation, Japan
Die Rolle des Staates beim Wandel zur Cybergesellschaft -Fünf Grundsätze für den Aufbau der Cybergesellschaft

Angekündigte Diskussionsbeiträge von:
Erika Mann, Mitglied des Europäischen Parlaments
Meriel Bradford, Vice-President, Teleglobe Inc., Kanada

13:00 Mittagessen
Beethoven-Saal
14:30 Dritte Vollsitzung “Optimale Nutzung von Inhalten”

Vorsitz: Antonio Maccanico, Minister für Post und Telekommunikation, Italien

Beitrag des Vorsitzenden: 
Das kulturelle Erbe Europas in einer globalen Informationsgesellschaft

Redner: Thema:
Thomas Middelhoff, 
Vorstandsmitglied Bertelsmann AG

Deutschland
Inhalte schaffen, 
den Geschäfts-
verkehr ausbauen
Joël Poix 
Infograme Entertainment 
Frankreich
Multimedia: 
Mythos und Realität
Romain Bausch 
Generaldirektor 
Société Européenne de Satellites SA
Luxemburg
Broadcasting-
Fragen
Caspar Einem
Minister für Wissenschaft und Verkehr 
Österreich
Informationen des öffentlichen Sektors
Edzard Schmidt-Jortzig 
Bundesminister der Justiz 

Deutschland
Schutz geistigen Eigentums
Charalampos Kastanidis 
Minister für Verkehr und Kommunikation 
Griechenland
Kulturelle und sprachliche Vielfalt

Angekündigte Diskussionsbeiträge:

Bendik Rugaas
Minister für Planung & Koordinierung

Norwegen
Kulturnetze
Stefano Rodotà
Italien

16:00 Kaffeepause
16:30-18:00 Getrennte Sitzungen:

Europäische Minister 
Vorsitz: Günter Rexrodt, Bundesminister für Wirtschaft 

Wirtschaft 
Vorsitz: Wim Dik, CEO, KPN, Niederlande

Nutzer
Vorsitz: Claudio CarrelliVorsitzender, EU-Forum
Informationsgesellschaft

19:00 Empfang und Abendessen - Gästehaus der Bundesregierung auf dem Petersberg
Redner: Gyula Horn, Ministerpräsident, Republik Ungarn 
Gastgeber: Europäische Kommission (nur auf Einladung)

Dienstag, 8. Juli 1997
9:00 Vierte Vollsitzung “Günstige Rahmenbedingungen für den elektronischen Geschäftsverkehr”

Vorsitz: Hans Wijers, Minister für Wirtschaft,Niederlande

 

Redner Thema
William Daley 
Minister für Handel 

Vereinigte Staaten
Der Rahmen für 
den globalen 
elektronischen Geschäftsverkehr
Mario Monti 
Mitglied der Europäischen Kommission 

zuständig für Fragen des Binnenmarkts
Elektronischer Geschäftsverkehr in 
Europa
Kohsei Ueno
Staatssekretär MITI 
Japan
Grundsätze für die “Cyberwirtschaft”

9:45 Vierte Vollsitzung (Fortsetzung)
“Günstige Rahmenbedingungen für den elektronischen 
Geschäftsverkehr”

 

Redner: Thema:
Ron Sommer 
Vorstandsvorsitzender Deutsche Telekom 
Deutschland
Staatliche Regulierung versus Selbstkontrolle 
der Wirtschaft
Bernard Vergnes
Präsident 
Microsoft Europe
Was der Staat 
tun kann, um denelektronischen Geschäftsverkehr anzukurbeln
Claude Menesguen
GIE Carte Bancaire 
Frankreich
Wir glauben an den elektronischen Geschäftsverkehr
Volker Jung 
Vorstandsmitglied 
Siemens AG
Deutschland
Auf dem Weg zu 
einer Infrastruktur 
für globale Informationsnetze
Hans-Ulrich Maerki
General Manager 
IBM Global Services
IBM Europe, 
Middle East & Africa
Vertrauen in den elektronischen Geschäftsverkehr 
schaffen
Josep Pique i Camps
Minister für 
Industrie & Energie 
Spanien
Elektronischer Geschäftsverkehr 
und KMU
Pier Luigi Bersani 
Minister für Industrie, Handel & Fremdenverkehr
Italien
Den Markt gestalten


Angekündigte Diskussionsbeiträge von:

Michiro NarutoExecutive Vice-President FujitsuJapan
Elly Plooij-van Gorsel
Mitglied des Europäischen Parlaments
Joanna SheltonStellvertretende Generalsekretärin OECD Der politische Rahmen für den globalen elektronischen Geschäftsverkehr

11:15 Kaffeepause
11:45 Getrennte Sitzungen

Europäische Minister 
Vorsitz: Martin Bangemann, Mitglied der Europäischen
Kommission

Annahme der “Bonn-Erklärung”

Wirtschaft 
Vorsitz: Wim Dik, CEO, KPN, Niederlande

Nutzer
Vorsitz: Claudio Carrelli, Vorsitzender des EU-Forums Informationsgesellschaft

12:30 Schlußsitzung (Vollsitzung)

Günter Rexrodt, Bundesminister für Wirtschaft
Wim Dik, CEO KPN, Niederlande
Spiros Simitis, EU-Forum Informationsgesellschaft
Martin Bangemann, Mitglied der Europäischen Kommission

13:00 Pressekonferenz
13:00 Mittagessen

Home - Gate - Back - Top - Programme - Relevant